StartAktuellAnwendungenInfosVariantenReferenzenKontakt
deutsch english 

Infos

Sie suchen nach neuen Gestaltungsideen für Fassaden, Sonnenschutz, Decken?

Entdecken Sie einen innovativen und außergewöhnlich flexiblen Werkstoff:

Streckmetall         

  • vielseitig einsetzbar
  • individuell zu verarbeiten und zu veredeln
  • modernes Design

Die Streckmetall-Serien PROTECH und STILTECH eröffnen Ihnen neue Perspektiven in der baulichen Gestaltung. Lassen Sie sich überzeugen durch optische und haptische Wirkung: Unverzichtbare Elemente in der modernen Architektur. Lernen Sie das einzigartige Material kennen und schätzen.

Die Herstellung von Streckmetall erfolgt im Prinzip folgendermaßen: Metallplatten werden mit versetzten Schnitten in Querrichtung versehen und im gleichen Prozeß längs gestreckt. Dadurch erhalten die Platten eine Struktur, die aus einem festen Maschenmuster besteht.

Jede Art von Masche wird mit einem bestimmten Werkzeug hergestellt. So erhält man ganz unterschiedliche Maschen: z.B. Quadrat-, Rauten- , Rundloch- oder Sechseckmaschen. Die Ausführungen der Streckmetalle sind sehr vielseitig. Man kann auf Standardmaschen zurückgreifen oder Maschen ganz nach Kundenwunsch herstellen.

Streckmetall ist sowohl in plastischen Ausführungen (z.B. für Fassaden) als auch in flachgewalzten Ausführungen (z.B. für Zaunelemente) erhältlich. Zur Fertigung von Streckmetallplatten können verschiedene Metallwerkstoffe wie z.B. Stahl blank, Aluminium, Kupfer oder Edelstahl verwendet werden.

Gefertigt werden Standardabmessungen oder aber individuelle Abmessungen ganz nach Kundenwunsch bzw. Anwendungzweck.

Möglichkeiten der Verarbeitung:

Sie sind neugierig geworden? Weitere Informationen sowie eine ausführliche Beratung erhalten Sie »hier.